Lintorf. Das Derby in Vechta hatten sich die Regionalliga-Damen des VfL Lintorf anders vorgestellt. Nach dem gelungenen Auftaktsieg zuhause folgte am vergangenen Samstag eine deutliche Niederlage. Die Volleyballerinnen verloren gegen VfL Oythe II in 0:3 Sätzen (21:25, 22:25, 25:27).

Gegen den Aufsteiger aus Vechta galten die Lintorfer als Favoriten. "Trotzdem sind wir nervös gestartet", sagte Mannschaftskapitänin Linda Hinsken rückblickend. Früh lag ihr Team im ersten Satz mit 4:8 Punkten zurück. Druckvoll und gezielt schlugen die Gastgeberinnen die Bälle ins Feld der Lintorferinnen. Besonders erfolgreich war dabei die Außenangreiferin Christin Müller, die später zur besten Spielerin des Spiels gewählt wurde und schon einige Einsätze in der 2. Bundesliga-Mannschaft hatte. 
Nach dem misslungenen ersten Satz (21:25) stellte das Team um Libera Melanie Weinmeister die Abwehr um. Auch die Blockspielerinnen sollten nun taktisch "direkt auf den Ball gehen". Die Mittel zeigten ihre Wirkung. Der Spielaufbau auf Lintorfer Seite gelang im zweiten Durchgang besser, aber letztlich ging auch dieser Satz verloren (22:25).
Im dritten Durchgang agierten die Teams lange auf Augenhöhe. Cathrin Luker, die zur besten Spielerin (MVP) der Lintorfer gekürt wurde, erzielte durch ihren Angriff zahlreiche Punkte. Lintorf setzte sich erst mit 21:17 und dann 23:20 Punkten vom Gegner ab. Der erste Satzgewinn schien greifbar. Doch Oythe kämpfte nun um jeden Ball und erschwerte mit druckvollen Aufschlägen den Spielaufbau auf Lintorfer Seite. Mit 25:27 Punkten verlor die 1. Damen den Satz und das Auswärtsspiel. 
Nun wollen die Lintorfer in den nächsten Trainingseinheiten vor allem an der Blockarbeit und anderen taktischen Mitteln arbeiten, damit sie beim nächsten Auswärtsspiel gegen Tuspo Weende am 10. Oktober besser starten und hoffentlich wieder siegen.
Für den VfL im Einsatz: Theresa Bahr, Jannika Groß, Erika Kollweier, Linda Hinsken, Anne Maaß, Marie Koopmann, Gesa Kuna, Cathrin Luker, Melanie Weinmeister, Laura Fischer und Jana Derksen.
 
 
 
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" data-hovercard-id="Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" class="ajn bofPge">
AntwortenAllen antwortenWeiterleiten

Nach recht erfolgreicher Saison 19/20 in der Kreisliga und Aufstieg in die Bezirksklasse freuen wir uns auf die neuen Aufgaben und gehen wieder auf Punktejagd.

WhatsApp Image 2020 09 03 at 20.54.09

Es geht am 19.09.20 ab 14:00 Uhr im Volleydrom stürmisch los, denn es stehen mit SV Raspo Lathen und dem 2.Liga Nachwuchs aus FC Schüttorf 09 gleich zwei schwere Gegner an. Es wird spannend und wir hoffen daher auf jede Menge Unterstützung!

Unterkategorien

Das Training hat schon begonnen, denn 2017 soll der DM-Titel zurück nach Lintorf geholt werden!

Anfang April findet das Qualifikationsturnier der Senioren I in Lintorf statt - da wird die erste Hürde genommen für die jüngeren Senioren-Jahrgänge. Weitere Termine folgen.

 

Lintorfer Damenteams präsentieren sich als Einheit

Insgesamt elf Teams hat unsere Volleyballabteilung in dieser Saison im Punktspielbetrieb gemeldet, sechs Damen- und fünf Herrenmannschaften. Eine Anzahl, die auch bei weit größeren Vereinen eher selten ist. Dabei ist die Jugendabteilung die Basis, um dem Erwachsenenbereich auch in Zukunft mit hoher Qualität voran zu bringen. Alle Aktiven der Abteilung steht es jederzeit offen, am Training höherklassiger Mannschaften teilzunehmen, daraus zu lernen und sich Stück für Stück an deren Niveau heran zu tasten. Das ist ein ganz wichtiger Punkt für die kontinuierliche Entwicklung der Spielerinnen und Spieler.

Wir sind:

H eissblütig
O ptimistisch
B eweglich
B egeisterungsfähig und etwas in die
Y ears gekommen

Unser Training ist :

V ielseitig
O ffensiv
L eidenschaftlich
L eistungsfähig
E ntspannt
Y ogabegabt
B lockiert
A mbitioniert
L eichtfüßig und
L ebenslustig

Wenn du eine oder mehrere dieser Eigenschaften besitzt, bist du bei uns genau richtig!

Wir treffen uns immer Dienstags um 19:30 Uhr in der Sporthalle Wimmer. Weitere Infos gibt es unter Tel.Nr. 05472/7139 oder am besten live vor Ort.

Herrenmannschaften gibt’s beim VfL seit über 50 Jahren. Wir wissen, wie es geht! Von der Kreisklasse bis zur Bundesliga haben Lintorfer Teams die Ligen gerockt. Aktuell sind wir mit fünf Herrenteams von der Kreisklasse bis zur Regionalliga am Start. Und im Seniorenbereich zählt der VfL jedes Jahr wieder zu den Favoriten auf die Deutsche Meisterschaft. Wenn Herrenvolleyball, dann Lintorf!

 

 

 

Von der Ballschule für die Kleinsten über den Ligaspielbetrieb bis zu den Meisterschaften: unsere Jugendabteilung hat viel zu bieten! Nicht nur ein vielfältiges Angebot für Mädchen und Jungen jeden Alters, auch hochmotivierte und ausgebildete Trainerteams, die sich beispielhaft engagieren.

"Beachvolleyball bzw. Beach-Volleyball (dt. Strandvolleyball) ist eine olympische Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils zwei Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld aus Sand gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, einen Ball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen oder die gegnerische Mannschaft zu einem Fehler zu zwingen." (Quelle: de.wikipedia.org)

Hier beim VfL Lintorf will man natürlich nicht nur in der Halle, sondern auch im Beachvolleyball erfolgreich sein. So finden sich, sobald die Hallensaison vorüber ist, in jedem Jahr jede Menge Teams zusammen, um im Sand Spaß zu haben. Gerade im Jugendbereich werden im Sommer zum Großteil die Trainingseinheiten auf unsere Beachanlage am Waldrand in Lintorf absolviert, was sich selbstverständlich spätestens zu den Beach-Meisterschaften als Erfolg widerspigelt.

Seite 1 von 6

Offizielle Vereinsseite VfL Lintorf

Die offzielle Vereinshomepage mit allen anderen Abteilungen des VfL Lintorf finden Sie unter: www.vfl-lintorf.de

Aktuelles bei Facebook

© 2018 VfL Lintorf - Verein für Leibesübungen e.V.